Die verschiedenen Arten der Dachbegrünung

Im Grunde unterscheidet man zwei Arten der Dachbegrünung, die sich nach der Nutzbarkeit der Dachfläche richtet und die sich wesentlich hinsichtlich des Pflegeaufwandes unterscheiden.

Gerade in der heutigen Zeit, in der Gärten und naturnahe Flächen immer kleiner werden, können mittels Dachbegrünung neue Lebensräume für verschiedene Tiergruppen geschaffen werden. Auf diese Weise kann mit einfachen Mitteln der Natur ein Stück zurückgegeben werden. Im Folgenden werden beide Arten der Dachbegrünung kurz vorgestellt:

banner-dachbegruenung-suedtirol-2016Klassische Extensivbegrünung eines Flachdaches  

Extensivbegrünung von Dächern

Extensive Dachbegrünungen kommen vorwiegend bei nicht benutzbaren oder auch kleinen Dachflächen zum Einsatz. Wie z.B. Flachdächer, Fabrikhallen, Schrägdächer aber auch bei Garagen und Carports. Unterstellflächen für z.B. Mülltonnen werden ebenfalls gern extensiv begrünt, da an diesen Stellen häufig niedrige Pflanzen wie Stauden und Kräuter gepflanzt werden.

Bei der extensiven Dachbegrünung müssen die Pflanzen mit sehr viel weniger Substrat auskommen (Schichtdicken von 6 bis 12 cm), wodurch ihre Wasserversorgung stark eingeschränkt ist. Aufgrund der extremen Standorte müssen die verwendeten Pflanzenarten anspruchslos, anpassungsfähig und regenerationsfähig sein. Alle Pflanzen in unserem Sortiment sind für diese Extremstandorte geeignet und abgehärtet. Bis die Fläche komplett geschlossen ist, müssen lediglich Unkraut und z.B. Baumsämlinge entfernt werden. Die Pflegeintensität ist insgesamt gering. 

dachgarten24-gruendach-sedum7

optigruen1-tannenbergerstr-29-rt-dsc_5964

 Extensivbegrünung von Schrägdächern

Intensivbegrünung von Flachdächern

Intensive Dachbegrünung wird vorwiegend bei Dachgärten und benutzten Dächern verwendet. Hier geht es nicht nur um eine möglichst effiziente Begrünung, sondern auch um Schönheit und Pflanzenvielfalt. Bei der Intensivbegrünung wird das Dachsubstrat dicker als 20 cm aufgetragen. Durch diese dicke Substratschicht können bei der Dachbegrünung auch Pflanzen verwendet werden, welche hinsichtlich Wasser- und Nährstoffversorgung anspruchsvoller sind. Im Gegensatz zur extensiven Dachbegrünung können hier auch Sträucher und Bäume verwendet werden. Die intensive Dachbegrünung ist aufgrund ihrer nahezu uneingeschränkten Pflanzenvielfalt und der regelmäßigen Nutzung der Dachfläche mit einer bodengebundenen Grün- oder Gartenfläche vergleichbar. Allerdings benötigt eine Intensivbegrünung sehr viel Pflege und ist auch mit höheren Kosten verbunden.

optigruen1-dsc_6855

Intensivbegrünung eines Flachdaches, Copyright: Bilddaten Optigrün AG