Steingarten und Trockenmauern

Wer kennt das nicht – rund ums Haus gibt es meist einen Platz, der ähnlich wie ein Dach von morgens bis abends der prallen Sonne und extremer Trockenheit ausgesetzt ist. Nicht alle Pflanzen sind derlei harten Bedingungen wie in einem Steingarten, in Steinstufen, steilen Hängen und Trockenmauern gewachsen und verlangen besonders angepasste Pflanzen. Zu diesen Pflanzen gehören die wärmeleibenden Dachstauden und Sedum-Pflanzen, die durch ihre bunte Vielfalt zudem farbenfrohe Akzente an diesen exponierten Stellen zaubern.

steingarten06512a54e6da01f

In unserem Angebot finde Sie eine Vielfalt an Pflanzen die speziell für diese extremen Bedingungen geschaffen sind. Egal ob auf dem Dach, als Fasadenbegrünung, in Trockenmauern oder in Steingärten. Unsere Pflanzen sind sehr robust und für diese Standorte geeignet.

Einen Steingarten anlegen ist prinzipiell nicht schwer, den der Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt. Achten Sie jedoch drauf, dass das Gesamtbild einheitlich und harmonisch wirkt. Die Auswahl der passenden Steine erstreckt sich von Pflanzsteinen in bereits vorgefertigten Formen bis hin zu verschieden großen losen Steinen. Dabei lassen sich besonders selbst gesammelte Steine und einzelne Findlinge in den Steingarten gut integrieren und als Abgrenzung nutzen. Wen Sie ein einheitliches Bild möchte, sollte Sie beim Kauf der Steine auf gleiche Farbe und Formen achten.

steinmauer-suedtirol6512a54f5b56e1

Je größer die Steine sind, umso mehr Fläche bieten sie zum Bepflanzen in den Zwischenräumen. Um möglichst wenig Unruhe in den Steingarten zu bringen, sollten die Größenunterschiede sowie die Farben der verschiedenen Steine nicht zu gravierend sein.

Auch bei der Bepflanzung der freien Flächen sollten die Steine nicht außer Acht gelassen und aus Versehen überpflanzt werden. Zudem kommen die Blumen und Pflanzen durch ihren alleinigen Standort mehr zur Geltung.

Folgende Pflanzenarten sind für Steingärten und ähnliche Bedingungen sehr gut geeignet.

Stauden Pflanzen:

  • Enzian
  • Edelweiß
  • Primeln
  • Polsterstauden
  • Alpenveilchen
  • Niedrige Fetthenne
  • Sonnenröschen
  • Grasnelke
  • Steinkraut
  • Kleine Glockenblumen wie Zwergglockenblume
  • Alpennelke
  • Steinbrecharten
  • Moos-Steinbrech
  • Blaukissen
  • Sonnenröschen
  • Teppicjphlox
  • Polsternelke
  • uvm.

 

Kräuter:

  • Lavendel
  • Thymian
  • Ysopkraut
  • wilder Majoran

 

Sedum Pflanzen:

  • alle Sorten

 

Gräser:

  • Blauschwingel
  • Bärengras
  • Rispengras
  • Blaubinse
  • Zittergrass
  • Carex flacca
  • uvm.

 

Ein Steingarten passt zu jedem Haus. Wichtig ist eine unebene Fläche am besten ein Hang. Vor allem Polsterstauden passen gut zwischen die Steine. Bei der Auswahl sollten Sie darauf achten, dass immer etwas blüht! Der Steingarten sollte nicht zu mager bepflanzt werden! Üppige Polsterstauden, dazwischen kleine Zwiebelgewächse oder Stauden und ein oder zwei kleine Gehölze, das ist pure Harmonie.

Der passende Boden ist wichtig für die gute Entwicklung der Pflanzen. Wir wünsche viel Spaß beim gestalten und Anlegen!

steinmauer-suedtirol3512a54f09a798